Letztes Saisonspiel für die Neustädter Herren

Vergangenes Wochenende hatten die Herren ihr letztes Saisonspiel gegen die Mannschaft aus Kenzingen zu bestreiten. Mit immerhin einem Auswechselspieler traten die Neustädter auswärts an. Und es ging sofort zur Sache. Nach einem verkürzten Aufwärmprogramm für beide Mannschaften sorgten die Kenzinger für mächtig Wirbel im Angriff. Die Neustädter konnten nicht mithalten, zu groß waren die Fehler in der Defensive und so schloss Kenzingen mit 15:10 die erste Halbzeit ab. In der zweiten Halbzeit wurde es dann wild. Die Neustädter konnten tatsächlich auf 19:17 herankommen, konnten das Spiel aber nicht beruhigen und Kenzingen führte wieder mit 22:18. Doch erneut bewiesen die Neustädter Mut und Wille und kämpften sich auf ein 23:21 heran. Die letzten 5 Minuten des Spiels ging man unnötiger Weise auf alles oder nichts. Das spielte der führenden Mannschaft in die Karten, die haufenweise Tempogegenstöße laufen konnte. Das Endergebnis von 31:23 lässt somit einen falschen Eindruck zu, dass es einen deutlichen Unterschied zwischen den beiden Mannschaften gab. Gutes Spiel der Neustädter mit einem unbefriedigenden Ende, trotzdem waren die Neustädter zufrieden.

Dieser Beitrag wurde unter Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.